POST Konzept aus dem Groundswell

BVB hat verloren. Wenigstens hat Ralf für seine 46€ gut gesessen. Als kleinen Trost kann ich ihm eine BVB Wimpelkette anbieten, die mein Sohn gestern bei einer Eishockey Tombola seines Vereins gewonnen hat: im Land des FC Bayern ist die nicht gerade der Hit. Übrigens haben die Kleinstschüler der Germeringer Wanderers ihr Turnier gewonnen und ihren „Pott“ wieder nach Hause gebracht! Jubel!

Ein neuer Trend ist Whaling. Bye bye Planking.

Oder baguetting…

Oder milking …

Jetzt aber wieder etwas ernsthafter.

POST-Methode

Das POST Konzept aus dem Groundswell können wir massnahmenorientiert für eine Social Media Strategie sehr gut herannehmen.

Erklärungen zur Post Methode habe ich hier gefunden. Und hier ein Marketing blog von Dominique.

Charlene Li und Josh Bernoff beschreiben in ihrem Buch Groundswell : winning in a world transformed by social technologies aktuelle Herausforderungen, mit denen Unternehmen in Zeiten der sozialen Technologien konfrontiert sind. Die neue Interaktion ermöglicht es erstmals auch den Konsumenten, persönliche Ansichten und Einstellungen über Unternehmen zu verbreiten. Daraus resultiert eine Notwendigkeit für Organisationen, ebenfalls an den Gesprächen teilzunehmen.

Charlene Li und  Josh Bernoff liefern mit dem POST-Planungsprozess einen systematischen Rahmen für eine Social Media-Strategie. Das Akronym POST beschreibt die vier Planungsschritte people, objectives, strategy und technology.

Der Kunde droht mit einem Auftrag und erwartet von uns ein Grobkonzept für seine Social Media Präsenz. Wir nehmen ein leeres Blatt Papier und erfassen handschriftlich anhand des POST Konzepts zusammen die Ansätze einer Herangehensweise.

Idealerweise verlassen wir den Kunden mit seiner Unterschrift unter diesem leicht chaotisch festgehaltenen POST Plan. Er enthält Informationen zu

  • Zielgruppe. Persona festlegen.
  • Ziele. Sie sollten SMART sein, also spezifisch, messbar, attraktiv, realistisch, terminiert. Bsp. unser Fliessenleger möchte 3 Kunden pro Monat durch den Einsatz von Social Media ab dem 3. Monat gewinnen.
  • Strategie. Jahresplanung mit Content-Strategie. Dafür führen wir ein Brainstorming über die Inhalte mit unserem Kunden durch. Themen definieren, über die geschrieben werden sollen. Vor allem ist das Alleinstehungsmerkmal (USP) des Unternehmens uns seines Angebots wichtig.
  • Technology. Hier konzentrieren wir uns auf die fünf Handlungsempfehlungen, meistens sprechen und aktivieren, um den richtigen Kanal (z.B. twitter für einen Dialog) zu definieren.

Nun gilt es, die richtigen Influencer zu finden, die unser Thema nach vorne pushen.

Bei den Influencern oder Beeinflussern unterscheiden wir zwischen:

  • Mass-connector: an Menschen interessiert, sind beziehungsstarke Multiplikatoren.
  • Mass-maven: einflussnehmende Meinungsführer, sind an Informationen interessiert, beraten.

Bei aktiven Menschen im Netz unterscheiden wir zwischen:

  • digital native. Ist jemand, der mit der Technologie, die auf social media fusst, gross wird.
  • digital resident. Sind Leute, die tagtäglich im Netz „wohnen“. Die digital residents haben das grösste Potential zu einem Mass-connector oder einem Mass-maven zu werden!

Verjüngungskampagne Old Spice. The Man Your Man Could Smell Like.

Was wurde von dem alteingesessenen Wursthersteller Ruegenwalder Mühle mit dieser Werbekampagne bezweckt? Hier ist unklar, was sich die Agentur bei der Konzeption dieser Kampagne gedacht hat. Die altbekannte Marke für Wurstwaren mit einer klassischen Werbung mit Familienidyll bewegt sich hier ausserhalb seines Konzept. Schlechter Beigeschmack durch Assoziation des Unglücks von Ramstein 1988.


Hier die Mundstuhl Zugabe, die ich ganz witzig finde und mir im Anschluss angeschaut habe:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s