SMM Framework – eine gedankliche Unterstützung

Das Social Media Marketing Framework nach Graham Lubie als gedankliche Unterstützung für unsere Planung unserer Präsenz auf  SM Netzwerken.

The-Social-Media-Marketing-Framework-by-Graham-Lubie2

Anhand der TUIfly Kampagne 2012 bewerten wir, wie die „Deutschlandflagge“ Schwarz – Rot – Gold eingesetzt wurde.

Initiatives: Im steady state ist mit dem Branding eine gute Viralität erzeugt worden. Die „Uhr“ oder: der Bogen lacht, mit dem Logo und der Knallerfarbe Gelb werden die Werte (Geiz, billig, dynamisch) gut transportiert. Der für die Kampagne 2012 neu erfundene, lockere „Mission Impossible Typ“ trägt den Content gut nach aussen.

Conversation Channels: Im public Channel leider keine Verbindung der einzelnen sozialen Netzwerke. Keine klare Linie, Vermischung von public und organizational Channels. Es wird zu viel produced, kein Dialog. Home Page mit Buchung, Verteilung des Inhalts auf twitter, facebook, google+

Content: zu viel produced content, kein spontaner Content aus Interviews und dergleichen.

Content ist gut durchdacht, Branding kommt auch gut, aber das Gesamtkonzept der Kampagne für Social Media funktioniert nicht, z.B. Gewinnspiele vermischt mit Handlungsempfehlungen

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s